Datenschutzerklärung

Zuallererst: ich will von den Lesern dieses Blogs keine personenbezogenen Daten. Die Kommentarfunktion erlaubt anonymes Kommentieren. Sollten Sie in Ihren Kommentaren oder in Mails an mich dennoch persönliche Daten preisgeben, tun Sie dies auf eigenen Wunsch; ich gehe davon aus, daß Sie wissen, was Sie da tun.

Falls Sie Facebook-Nutzer sind, haben Sie vermutlich direkt oder indirekt sowieso schon alles Mögliche über Ihre Person und Ihr mehr oder weniger uninteressantes Leben preisgegeben. Wo wir schon dabei sind: Wenn es nach mir geht, sollte ein Gesetz existieren, das Facebook-Nutzern das Recht abspricht, sich über Datenschutzverstöße anderer aufzuregen.

Kommentare speichere ich nirgends (im WordPress-System sind sie natürlich gespeichert, mehr dazu unten) . Mails auch nicht, abgesehen natürlich in dem Umfang, wie man es unvermeidlicherweise tut, wenn man einen Mailaccount hat und einen Mailclient nutzt.

Sie können mich jederzeit für Auskünfte zu Daten, die ich über Sie habe, anschreiben, ich antworte so schnell und umfassend wie es geht.

Ich nehme an, Sie wissen, daß WordPress keine karitative Einrichtung ist, die aus Nächstenliebe eine Blogplattform betreibt. Von daher haben Sie sicher schon vermutet, daß WordPress alles Mögliche speichert,  wenn Sie meinen Blog aufrufen. Wenn Sie an Details interessiert sind: lesen Sie die entsprechenden Einträge bei WordPress oder fragen Sie dort nach.

Allgemeiner Hinweis und Pflichtinformationen

Diese Blogpräsenz wird mir im Rahmen eines kostenlosen Accounts von WordPress zur Verfügung gestellt.

Ich selbst verarbeite auf dieser Seite keine Daten.

Die verantwortliche Stelle für die Datenverarbeitung auf WordPress.com sollte über deren Datenschutzerklärung erreichbar sein. Dies ist, Stand 24.5.2018, das Ergebnis eines Klicks auf „Datenschutz“ auf wordpress.com:

Privacy Policy

Die verantwortliche Stelle entscheidet allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten oder IP-Adressen, die direkt von der WordPress-Plattform erhoben werden.

Personenbezogene Daten können mich auf folgenden Wegen erreichen:

  1. Sie schreiben einen Kommentar. In den Kommentareinstellungen habe ich gesetzt, daß zum Abschicken eines Kommentars keine Mailadresse erforderlich ist. Von daher ist es allein Ihre Entscheidung, ob und welche personenbezogenen Daten Sie im Kommentartext oder beim Abschicken angeben.
  2. Sie schreiben mir über die im Impressum oder anderswo auf dieser Blogpräsenz angegebene e-Mailadresse.

Welche personenbezogenen Daten Sie in Kommentar- oder Mailtexte schreiben, ist Ihre Entscheidung. Im Fall von Kommentaren werden diese von der Blogplattform gespeichert, ich selbst kopiere diese nicht irgendwo anders hin.

E-Mails landen letztlich in Mailclients auf einem meiner Computer und sind natürlich auch in den Systemen meines Mailhosters gespeichert; mit diesem habe ich einen Auftragsdatenverarbeitungvertrag geschlossen.

Widerruf Ihrer Einwilligung zur Datenverarbeitung

Nur mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung sind einige Vorgänge der Datenverarbeitung möglich, die ich gegebenenfalls anfragen werde. Ein Widerruf Ihrer bereits erteilten Einwilligung ist jederzeit möglich. Für den Widerruf genügt eine formlose Mitteilung per E-Mail. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung bleibt vom Widerruf unberührt.

Recht auf Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde

Als Betroffener steht Ihnen im Falle eines datenschutzrechtlichen Verstoßes ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu. Zuständige Aufsichtsbehörde bezüglich datenschutzrechtlicher Fragen ist der Landesdatenschutzbeauftragte des Bundeslandes, in dem sich der Sitz unseres Unternehmens befindet. Der folgende Link stellt eine Liste der Datenschutzbeauftragten sowie deren Kontaktdaten bereit: https://www.bfdi.bund.de/DE/Infothek/Anschriften_Links/anschriften_links-node.html.

Recht auf Datenübertragbarkeit

Ihnen steht das Recht zu, Daten, die ich auf Grundlage Ihrer Einwilligung oder in Erfüllung eines Vertrags automatisiert verarbeite, an sich oder an Dritte aushändigen zu lassen. Die Bereitstellung erfolgt in einem maschinenlesbaren Format. Sofern Sie die direkte Übertragung der Daten an einen anderen Verantwortlichen verlangen, erfolgt dies nur, soweit es technisch machbar ist.

Recht auf Auskunft, Berichtigung, Sperrung, Löschung

Sie haben jederzeit im Rahmen der geltenden gesetzlichen Bestimmungen das Recht auf unentgeltliche Auskunft über Ihre gespeicherten personenbezogenen Daten, Herkunft der Daten, deren Empfänger und den Zweck der Datenverarbeitung und ggf. ein Recht auf Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten. Diesbezüglich und auch zu weiteren Fragen zum Thema personenbezogene Daten können Sie sich jederzeit über die im Impressum aufgeführten Kontaktmöglichkeiten an mich wenden.

SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung

Aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, die Sie an uns als Seitenbetreiber senden, nutzt unsere Website eine SSL-bzw. TLS-Verschlüsselung. Damit sind Daten, die Sie über diese Website übermitteln, für Dritte nicht mitlesbar. Sie erkennen eine verschlüsselte Verbindung an der „https://“ Adresszeile Ihres Browsers und am Schloss-Symbol in der Browserzeile.

Speicherdauer von Beiträgen und Kommentaren

Beiträge und Kommentare sowie damit in Verbindung stehende Daten, wie beispielsweise IP-Adressen, werden von der Blogplattform gespeichert. Der Inhalt verbleibt dort, bis er vollständig gelöscht wurde oder aus rechtlichen Gründen gelöscht werden musste.

Die Speicherung der Beiträge und Kommentare erfolgt auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO).

Ich gehe davon aus, daß Ihnen bekannt ist, daß Kommentare in dieser Form gespeichert werden und daß Sie somit durch das Schreiben von Kommentaren diesem implizit zustimmen, also damit Ihre Einwilligung erteilen. Ich bin sicher, daß Sie diese Datenschutzerklärung sorgfältig durchlesen. Sollten Sie dies erst tun, nachdem Sie bereits einen Kommentar verfaßt haben, das Obige daher für Sie überraschend ist und Sie die Kommentare doch lieber gelöscht haben wollen, schreiben Sie mich einfach formlos über die Kontaktmöglichkeiten im Impressum an – oder verfassen Sie einen neuen Kommentar – auf Ihren Wunsch lösche ich gerne alle bisherigen Kommentare und natürlich auch die Mail oder den Kommentar, mit dem Sie mich zum Löschen aufgefordert haben.

Ein Widerruf Ihrer bereits erteilten Einwilligung ist demnach jederzeit möglich. Die Rechtmäßigkeit bereits erfolgter Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt.

Abonnieren von Kommentaren und verwandte Funktionen

Beim Kommentaren ist es möglich, daß Ihnen WordPress weitere Funktionen, etwa Benachrichtigungen im Fall von Reaktionen auf Ihre Kommentare, anbietet. Diese Funktionen sind nicht unter meiner Kontrolle und ich rate Ihnen vorsichtshalber davon ab, sie zu nutzen. Die mit solchen Funktionen verbundene Speicherung oder Verarbeitung von personenbezogenen Daten findet jedenfalls im Verantwortungsbereich von WordPress statt; halten Sie sich ggf. an WordPress. Sollten mich im Zuge dieser Funktionen personenbezogene Daten erreichen, etwa in e-Mails, die mir WordPress schickt, werde ich damit sinngemäß genauso verfahren wie mit Mails, die Sie direkt an mich schicken.

YouTube

In manchen Veröffentlichungen /(Blogpopsts, Seiten etc.) können Videoinhalte von YouTube enthalten sein. Anbieter des Videoportals ist die YouTube, LLC, 901 Cherry Ave., San Bruno, CA 94066, USA.

Bei Aufruf eines Youtube-Videos wird eine Verbindung zu den Servern von YouTube hergestellt. YouTube erfährt hierdurch, welche meiner Seiten Sie aufgerufen haben.

YouTube kann Ihr Surfverhalten direkt Ihrem persönlichen Profil zuzuordnen, sollten Sie in Ihrem YouTube Konto eingeloggt sein. Durch vorheriges Ausloggen haben Sie die Möglichkeit, dies zu unterbinden.

Die Nutzung von YouTube erfolgt im Interesse einer ansprechenden Darstellung entsprechender Veröffentlichungen. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar.

Einzelheiten zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutzerklärung von YouTube unter: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy.

Vimeo

In manchen Veröffentlichungen /(Blogpopsts, Seiten etc.) können Videoinhalte von Vimeo enthalten sein. Anbieter des Videoportals ist die Vimeo Inc., 555 West 18th Street, New York, New York 10011, USA.

Bei Aufruf einer Seite mit integriertem Vimeo-Plugin wird eine Verbindung zu den Servern von Vimeo hergestellt. Vimeo erfährt hierdurch, welche meiner Seiten Sie aufgerufen haben. Vimeo erfährt Ihre IP-Adresse, selbst wenn Sie nicht beim Videoportal eingeloggt sind oder dort kein Konto besitzen. Es erfolgt eine Übermittlung der von Vimeo erfassten Informationen an Server des Videoportals in den USA.

Vimeo kann Ihr Surfverhalten direkt Ihrem persönlichen Profil zuordnen. Gehen Sie bitte gemäß des Obigen davon aus, daß Sie dies nicht unterbinden können. Ich werde jedenfalls versuchen, Vimeo-Videos so selten wie möglich einzubinden.

Einzelheiten zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutzerklärung von Vimeo unter: https://vimeo.com/privacy.

Cookies

WordPress verwendet Cookies. Das sind kleine Textdateien, die Ihr Webbrowser auf Ihrem Endgerät speichert. Cookies helfen dabei, ein webbasiertes Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen.

Ich weise darauf hin, daß die nachfolgenden Informatioen zu Cookies rein beschreibenden Charakter haben, Irrtümer sind dabei vorbehalten. Ich habe als Nutzer des kostenlosen Blogpräsenz-Angebots von WordPress keine Möglichkeit, auf die Cookie-Politik Einfluß zu nehmen.

Einige Cookies sind “Session-Cookies.” Solche Cookies werden nach Ende Ihrer Browser-Sitzung von selbst gelöscht. Hingegen bleiben andere Cookies auf Ihrem Endgerät bestehen, bis Sie diese selbst löschen. Solche Cookies helfen WordPress, Sie bei Rückkehr auf die Website wiederzuerkennen.

Mit einem modernen Webbrowser können Sie das Setzen von Cookies überwachen, einschränken oder unterbinden. Viele Webbrowser lassen sich so konfigurieren, dass Cookies mit dem Schließen des Programms von selbst gelöscht werden. Die Deaktivierung von Cookies kann eine eingeschränkte Funktionalität der Website zur Folge haben.

Das Setzen von Cookies, die zur Ausübung elektronischer Kommunikationsvorgänge oder der Bereitstellung bestimmter, von Ihnen erwünschter Funktionen notwendig sind, erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Als Betreiber der Website hat WordPress ein berechtigtes Interesse an der Speicherung von Cookies zur technisch fehlerfreien und reibungslosen Bereitstellung seiner Dienste. Sofern die Setzung anderer Cookies (z.B. für Analyse-Funktionen) erfolgt, werden diese in dieser Datenschutzerklärung separat behandelt.

Google Analytics

Nach den mir verfügbaren Informationen ist Google Analytics bei der kostenlosen Blogpräsenz, die ich nutze, nicht aktiv. Das Folgende ist daher informativ/vorsorglich.

Anbieter des Webanalysedienstes Google Analytics ist die Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA.

Google Analytics verwendet „Cookies.“ Das sind kleine Textdateien, die Ihr Webbrowser auf Ihrem Endgerät speichert und eine Analyse der Website-Benutzung ermöglichen. Mittels Cookie erzeugte Informationen über die Benutzung einer Website werden an einen Server von Google übermittelt und dort gespeichert. Server-Standort ist im Regelfall die USA.

Das Setzen von Google-Analytics-Cookies erfolgt ggf. auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Als Betreiber der Website ist denkbar, daß WordPress ein berechtigtes Interesse an der Analyse des Nutzerverhaltens, um das Webangebot und ggf. auch Werbung zu optimieren.

Browser Plugin

Das Setzen von Cookies durch Ihren Webbrowser ist verhinderbar. Einige Funktionen unserer Website könnten dadurch jedoch eingeschränkt werden. Ebenso können Sie die Erfassung von Daten bezüglich Ihrer Website-Nutzung einschließlich Ihrer IP-Adresse mitsamt anschließender Verarbeitung durch Google unterbinden. Dies ist möglich, indem Sie das über folgenden Link erreichbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.

Einzelheiten zum Umgang mit Nutzerdaten bei Google Analytics finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google: https://support.google.com/analytics/answer/6004245?hl=de.

Quelle: Datenschutz-Konfigurator von mein-datenschutzbeauftragter.de; der Texct wurde manuell nachbearbeitet. Ab hier eigener Text:

Akismet und Jetpack

In der von mir genutzten kostenlosen Präsenz kann ich keine Plugins installieren, es sind aber zwei Plugins automatisch aktiv, für die es meines Wissens keine Abschaltoption gibt: Sicherheitsscans von Jetpack, und Akismet von Jetpack.

Akismet ist ein nicht abschaltbares Element dieser Präsenz. Akismet prüft Kommentare auf Spam und übermittelt dabei alle über das Kommentar-Formular eingegebenen Daten (Name, E-Mail, Kommentartext etc.) sowie die IP-Adresse des Nutzers an externe Server in den USA. Wenn Sie dies nicht möchten kommentieren Sie nicht.

Lösung: Das Zusatz-Plugin Akismet Privacy Policy erlaubt es, Nutzer vor dem Kommentieren auf das Speichern der Daten hinzuweisen. Dieses Plug-in kann ich jedoch wegen oben beschriebener Einschränkungen nicht installieren. Ich bleibe dran.

 

 

 

Advertisements